Tagesqualität 16.01.2015

Heute 16.01. beginnen die frühen Morgenstunden noch in der Mond-Skorpionenergie. Wo gibt es noch alte Muster und Gewohnheiten, welche an die neuen Wege angepasst werden dürfen? Wo befinde ich mich noch in einem alten „Rad“?

Am Vormittag wechselt der Mond dann in den Schützen. Welche Glaubenssätze und Lebensphilosophie haben mich geprägt? Sind dies meine Ansichten? Stimmen diese mit meinem Bedürfnissen, meinem innersten Glauben, meiner tiefsten Herzensphilosophie überein? Die Verbindung zu Mars bringt in uns Unruhe hoch. Wir haben das Gefühl, alles und jeder am heutigen Tag sind gegen uns. Wir laufen mit unseren Taten und Aussagen gegen Mauern und dabei kommen Selbstzweifel auf. Dies bedeutet, dass wir dran bleiben sollen. Steht zu euren Herzenseinstellungen und bleibt auf eurem Weg. Auch wenn es heute etwas mehr Kraft braucht, um euren Weg zu gehen. Es lohnt sich!

Die Verbindung zu Neptun bringt in uns tief vergrabene und alt bekannte Ängste hervor. In welchen Situationen fühlst du dich immer noch überfordert oder hilflos? Woher kennst du diese Ängste? Gehe tief in deine Kindheit zurück. Dabei unterstützen dich Meditationen. Wann hast du diese zum ersten Mal empfunden? Schaue dir diese Situation an und frage dich, ob dies deinem tiefsten Herzensweg entspricht. Bist DU diese Angst, Überforderung oder Hilflosigkeit? Oder hast du diese übernommen? Wichtig ist heute hinzusehen und durchzugehen. Dies bringt den Heilungsprozess voran.

Einen heilsamen Tag mit dem Weg zu euch SELBST.

Eure Romana

© RAA 2015

Schreibe einen Kommentar