Tagesqualität 16. bis 18.03.2015

Die Arbeitswoche startet am Montag, 16.03., mit der Energie des Steinbocks. Am Morgen gehen Merkur und Saturn eine Spannung ein. Wo lässt du dich in deinem Ausdruck, deinem Denken, deiner Kommunikation noch einschränken? Wo gibst du den Ansichten der Gesellschaft noch mehr Bedeutung als deinen eigenen? Kostet es dich Kraft, deine eigenen Worte zu verwenden? Kostet es dich Kraft deine Meinung zu äußern? Lässt du dich durch Gegenwind verunsichern? Mond und Venus verbinden sich am Morgen durch ein Quadrat. Wo lässt du dich bei der Umsetzung noch aufhalten? Wer hindert dich daran, deinen Bedürfnissen zu folgen? Hast du Angst nicht geliebt zu werden, wenn du deinen Weg gehst? Hast du Angst dich spontan zu verlieben? Hast du Angst nicht liebens-WERT zu sein? Mittags wechselt der Mond in den Wassermann und beschenkt uns mit einem Freiheitsgefühl. Nimm diese Leichtigkeit an und fliege auf dieser Wolke der Unabhängigkeit. Du kannst die derzeitigen Situationen aus einen gesunden Distanz betrachten und ohne Emotion bewerten. Du bist jetzt sprunghaft und abenteuerlustig. Nimm dir diese Freiheit der Spontanität und genieße das Leben. Du entdeckst jetzt neue Wege, DEIN Leben leichter und lebendiger zu gestalten. Am Nachmittag spürst du die Spannung zwischen Mond und Chiron. Du erkennst eine Situation, in der eine tiefe Verletzung der Vergangenheit hervorkommt. Dieser Schmerz macht dich atemlos, bringt dich zum Weinen oder auch zum Schreien. Du hast das Gefühl, es kennt kein Ende. Doch wenn du diesen Schmerz, Wut, Trauer, was auch immer, zulässt, kannst du diese Verletzung in Liebe loslassen und heilen. Du erkennst deine neue Stärke, die aus diesem Schmerz gewachsen ist und kannst andere bei der Aufarbeitung dieses Schmerzes helfen. Vertraue und lass es zu! Die Verbindung von Mond und Saturn hilft dir am Abend, diesen Schmerz zu beenden und die neue Kraft daraus tief in dir zu verankern. Gehe in die Nacht mit deiner neu gewonnen Stärke in tiefer Dankbarkeit.

Der Dienstag, 17.03., wird weiterhin von der Energie des Wassermanns bestimmt. Es ist ein Wochenbeginn voller innerer Unruhe. Du kannst kaum ruhig sitzen und willst ständig etwas unternehmen. Wo spürst den Drang etwas zu verändern? Nutzen den ruhigen Start in den Tag, um dir darüber klar zu werden. Die innere Unruhe spürst du in einer bestimmten Situation am stärksten. Was engt dich ein? Wo willst du dich befreien? Am Vormittag fühlst du dich hin und her gerissen zwischen etwas tun oder abzuwarten. Was willst DU? Höre genau in dich hinein. Du hast eine Entscheidung zu treffen. Es gibt keine irgendwie oder abwarten. JETZT gilt es, für das eine oder andere Stellung zu beziehen. Die Verbindung von Uranus und Mond trägt dazu bei, dass du spontan deinen Weg erkennen wirst und erste Schritte umsetzt. Du verspürst den Drang etwas zu unternehmen oder zu tun. Du kannst nicht ruhig sitzen und abwarten. Unternimm etwas, triff dich mit Freunden, Bekannten, Familie um dich auszutauschen. Das ist heute sehr wichtig für dich. Das gibt dir neue Sichtweisen und du erkennst neue nützliche Bekanntschaften. Mars und Saturn gehen am Nachmittag eine Spannung ein. Wo hast du noch Themen in deinem Umfeld, deiner Familie, wo du der Pflicht noch mehr Raum gibst als deiner Durchsetzung. Wo hältst du dich noch zurück? Wo hängst du noch an „Altem“? Mond in Verbindung mit Mars und Merkur in Verbindung mit Neptun helfen dir durch instinktive und feinfühlige Kommunikation deine Bedürfnisse umzusetzen. Du weißt genau was du zu sagen hast, damit etwas in deinem Sinne voran geht.

Der Mittwoch, 18.03., startet mit der gradgenauen Spannung zwischen Mars und Saturn. Diese Energie hat sich bereits gestern Abend eingestellt und erreicht jetzt ihren Höhepunkt. Wo spürst du es jetzt am Morgen intensiv, dass du dich bei der Umsetzung aufgrund von Pflicht und Verantwortung anderen gegenüber zurückhältst? Hast du das Gefühl, dass es sich um eine tiefe, alte Wunde handelt? Wo haben alte Ansichten und Pflichten noch „Macht“ über dich? Erkennen und hinsehen ist JETZT sehr wichtig. Sonne und Jupiter in Spannung lassen dich an deinem Erfolg zweifeln. Du denkst, dass deine Handlungen zur Umsetzung deiner Selbstverwirklichung nichts bringen und lassen dein Selbstvertrauen schwanken. Bleibe dran und VERTRAUE dir, der Erfolg ist da nur erkennst du ihn erst ein bisschen später. Mond in Spannung zu Pluto und Uranus führen zu einem Kräftemessen zwischen Unabhängigkeit, Spontanität und festen Vorstellungen. Lass deine Vorstellungen frei und du wirst die Veränderung erkennen. DU schaffst es, deine Vorstellungen kurzfristig anzupassen. Der Mond wechselt mittags in das Zeichen Fische. Das macht dich ab jetzt sehr sensibel und feinfühlig. Du nimmst den emotionellen Zustand anderer intensiv war. Durch das Öffnen der eigenen Schutzmauer zu deiner Gefühlswelt fällt es dir schwer, Grenzen zu setzen. Du bist versucht, die Gefühle anderer als deine eignen anzunehmen. Du erkennst, wer jetzt besonders deine Unterstützung benötigt, ohne dass es viele Wörter braucht. DU weißt es einfach. Doch versuche dich mit 3 tiefen Atemzüge, einem Sparziergang in der Natur, Gartenarbeit oder auch der Vorstellung, dass deine Füße tief mit Mutter Erde verwurzelt sind, zu erden. Dies ist sehr WICHTIG, so bleibst du am Boden und hältst der Versuchung stand, dich vollkommen in den Gefühlen der anderen, deinen Träumen oder deiner Phantasie zu verlieren. Mond und Venus in Verbindung helfen dir, deine WAHREN materiellen Werte zu erkennen. Deine eigene Wertschätzung wird durch diese positive Verbindung gefördert. Die Spannung zwischen Mond und Mars lässt dich bei der Umsetzung etwas zögern. Doch was ist wichtiger als DEINE WERT-schätzung?

Ich wünsche dir einen vertrauensvollen Start in die Woche!

Deine Romana

© RAA 2015

Schreibe einen Kommentar