Tagesqualität 21. und 22.03.2015

Das Wochenende startet am Samstag, 21.03., mit dem Frühling. Die Sonne hat in das Zeichen Widder gewechselt. Dies ist der Beginn des astrologischen Jahres. Der Mond im Widder gibt dir die Energie etwas zu unternehmen und dich zu bewegen. Dies unterstützt dich auch dabei, dein Körpergefühl wieder neu zu entdecken. Durch jede Bewegung fühlst du dich wohler und es gibt dir neue Kraft. Durch Mond und Jupiter spürst du sofort den „Erfolg“ deines erfüllten Bedürfnisses. Die Freude und neue Energie, die dich von innen heraus erfüllt. Die positive Verbindung von Mond und Uranus unterstützt deinen neuen Bewegungsdrang und hilft dir, einen Schlussstrich unter deine winterliche Faulheit zu setzen und das Frühlingserwachen während deines neuen Bewegungsdranges zu genießen. Die Spannung von Mond und Pluto lässt in dir das Gefühl der Schwere hochkommen. Trotz deines neuen Körpergefühls überkommt dich immer wieder die Frage, ob sich diese Veränderung bewährt? Vertraue dir! Am Nachmittag gehen Mars und Neptun eine Spannung ein. Die Umsetzung deiner Intuition erfordert Kraft. Es lohnt sich, bleib dran. Am Abend meldet sich durch die Spannung von Mond und Saturn wieder dein Pflichtgefühl. Fühlst du dich gegenüber Geschwistern, Nachbarn, Partner verantwortlich? Nutze diese Spannung, um dich an erste Stelle zu setzen und die Verantwortung, welche du von anderen übernommen hast, wieder zurückzugeben.

Der Sonntag, 22.03., beginnt mit einer positiven Verbindung von Merkur und Pluto. Deine Worte haben Macht. Alles was du sagst, hat eine starke Wirkung auf dein Umfeld. Sei dir dessen bewusst und wähle deine Wörter mit bedacht. Die Spannung zwischen Mond und Merkur lässt dich mit dem Aussprechen deiner Bedürfnisse und Gefühle zurückhaltend sein. Versuche abzuwägen, was JETZT wichtig ist für dich, auszusprechen. Bei welchem Thema verspürst du den Drang, es zu diskutieren bzw. mitzuteilen, wie du dich dabei fühlst. Das ist wichtig, nur so wird die Verbindung zu deinen Lieben noch enger. Lebe deine WAHR-Haftigkeit! Mittags wechselt der Mond in den Stier. Jetzt bekommen deine Werte und dein Sicherheitsgefühl an die Oberfläche. Was ist wichtig für dich, damit du dich sicher fühlst? Welche Werte sind DIR wichtig? Welche Wertvorstellungen hast du von anderen übernommen? Hast du dich für das erreichte schon bedankt. Verbinde diese Fragen mit der Gartenarbeit. Es erdet dich und verbindet dich mit der Energie der Mutter Erde. Du spürst richtig das Erwachen der Natur. Am Nachmittag gehen der Mond und Chiron eine Spannung ein. Bist du bereit, eine tiefe und schmerzhafte Wunde anzunehmen? Wo hast du einen Wunsch geäußert, der als unwichtig behandelt wurde? Welche neue Kraft hast du dadurch gewonnen? Bist du bereit diese einzusetzen und dich mit diesem vergangenen Ereignis auszusöhnen? Beachte bitte den ganzen Tag über, dass alles was du sagst eine starke Energie hat. Du kannst einerseits großen Eindruck hinterlassen, andererseits aber auch andere tief verletzen. Versuche deshalb immer tief durchzuatmen bevor du sprichst und deine Wortwahl abzuwägen. Du kennst dein Gegenüber und weißt, welche Wörter oder Sätze verletzen. Bist du bereit, die Verantwortung für deine Aussagen zu übernehmen? Bist du bereit die Konsequenzen zu tragen, welche auch erst nach einiger Zeit sichtbar werden können?

Ich wünsche dir einen positiven Start in den Frühling!

Deine Romana

© RAA 2015

Schreibe einen Kommentar