Tagesqualität 02. und 03.04.2015

Die zweite Wochenhälfte beginnt am Donnerstag, 02.04., mit einer Spannung von Mond und Mars. Wo lässt du dich bei der Umsetzung deiner Bedürfnisse verunsichern? Alles hat Folgen, bist du bereit dich denen zu stellen? Mond und Chiron fordern heute eine Entscheidung. Bist du bereit dich deinem Kindheitsschmerz zu stellen oder willst du dich noch weiterhin in deiner Wunde baden? Heilung kann nur geschehen, wenn du dich mit diesem Erlebnis aussöhnst. Merkur und Saturn in positiver Verbindung helfen dir, dich in Gesprächen abzugrenzen und sachlich und klar zu sein. Am Mittag verbinden sich Mond und Venus und fördern deine Bedürfnisse in Partnerschaften. Es gelingt dir, Wertschätzung und Geborgenheit zu erlangen. Die positive Verbindung von Venus und Chiron hilft dir die Heilung deiner Beziehungsverletzungen weiter voran zu bringen. Nutze den Abend, um dich von Verletzungen und Wunden aus alten Beziehungen jeder Art dankbar zu verabschieden. Du bist daran gewachsen und weißt jetzt einmal mehr, was DIR wichtig ist.

Am Freitag, 03.04., wirken die Erkenntnisse des Vortages noch nach und darfst dir auf die Schulter klopfen. Es ist eine große Herausforderung, sich dem Schmerz zu stellen und auszusöhnen. Doch nur so kann Heilung geschehen und DU befreit in eine neue Richtung gehen. Am Vormittag wechselt der Mond in das Zeichen Waage. In dieser Zeit begleiten dich die Themen von Partnerschaften, Harmonie, Ausgeglichenheit, Diplomatie und Berechnung. Sei ehrlich, gibt es in deinem Leben Situationen, wo du genau weißt, wie oder was du sagen oder tun kannst, damit jemand das macht, was DU willst? Ist das ehrlich? Hast DU das nötig? Wo bist noch diplomatisch und vermeidest eine Entscheidung? Wovor hast du Angst? Die Verbindung von Mond und Saturn hilft dir, dein Pflichtgefühl in Beziehungen zu erkennen. Wo handelst du noch, um Harmonie zu bewahren, um einer Diskussion aus dem Weg zu gehen? Mond und Venus in Spannung lassen dich am Abend noch erkennen, wo deine Wertschätzung dir und anderen gegenüber noch einer Korrektur bedarf.

Nimm dir Zeit dafür und sei ehrlich zu dir selbst.

Ich wünsche dir viel Kraft für diese Wochenhälfte.

Deine Romana

© RAA 2015

Schreibe einen Kommentar