Tagesqualität 15. bis 17.06.2015

Die Woche beginnt am Montag, 15.06., in der vollkommenen Zwillinge Energie. Am Morgen spürst Du einen Neubeginn in deiner Kommunikation, Deinem Ausdruck, Deiner geistigen Beweglichkeit und Deinem Netzwerk. Du kannst alte Muster loslassen und Dich auf neue Wege ausrichten. Auch Deine Taten erfahren eine neue Richtung und Energie des Kampfgeistes und Durchsetzung. Du kannst vieles in Bewegung bringen. Am Vormittag spürst Du die Wertschätzung Dir selbst gegenüber. Du bist großzügig und zuvorkommend. Am Nachmittag fühlst Du Dich möglicherweise im Liebesrausch bzw. träumst von der Liebe. Versuche dennoch bei der Sache zu bleiben und hole Dich immer wieder auf den Boden zurück. Das Streben nach Harmonie bestimmt am späten Nachmittag wieder Deine Taten. Doch was würdest DU tun ohne den Frieden zu berücksichtigen?

Am Dienstag, 16.06., spürst Du morgens schon wie glücklich Du Dich schätzen kannst, Geld zu verdienen, eine Wohnung oder ein Haus zu haben. Lebe diese Gefühle, diese Energie bringt Dich durch den Tag. Du spürst auch neue Bedürfnisse, welche Dich beruflich weiterbringen und Deinen Ehrgeiz steigern. Wo willst Du hin? Am Vormittag fühlst Du im ganzen Körper das plötzliche Glück und weißt genau, was Du willst. Gleichzeitig erkennst Du eine alte, tief sitzende Krise, welche Du jetzt in Liebe loslassen kannst. In Dir kämpft die Verantwortung gegenüber Geschwistern oder Nachbarn mit den Erwartungen Deines Elternhauses. Entscheidest Du Dich für die Verantwortung oder erfüllst Du die Erwartungen Deiner Familie? Am Nachmittag spürst Du die neue Ausrichtung Deiner Lebensphilosophie. Du schaffst es, mit Taten die Transformation voranzubringen. Am Abend verschafft Dir das plötzliche Glück durch Deine Lebensanschauung mehr Selbstvertrauen.

Der Mittwoch, 17.06., beginnt mit dem Zeichenwechsel des Mondes. In dieser Zeit sind Geborgenheit, Gefühle, Verletzungen, Fürsorge und Mütterlichkeit präsente Themen. Am Morgen spürst Du, dass Du Dich glücklich schätzen kannst mit dem, was Du hast. Gleichzeitig kommt in Dir dennoch das Gefühl der Unzufriedenheit auf. Welches Gefühl willst Du leben? Auch fragst Du Dich, ob Du die beruflichen Erwartungen Deiner Familie erfüllen willst? Am Vormittag schaffst Du es, Deine Anteile an materiellen Besitz auszusprechen. Du fühlst Dich schnell angegriffen, wenn diese Situationen auf Dich treffen. Am Abend findest Du intuitiv einen Weg aus der Krise. Du weißt, was auszusprechen ist, um aus dieser Krise zu finden. Nimm Dir Zeit und finde Deine Geborgenheit.

Ich wünsche Dir viel Mut für diese Wochenhälfte.

Deine Romana (www.andrewsweb.eu)

© RAA 2015

Schreibe einen Kommentar