Tagesqualität 25. und 26.07.2015

Das Wochenende startet am Samstag, 25.07., weiterhin in der Mond-Skorpion-Energie. Am Morgen bekommst Du Hilfe bei der Transformation von Gefühle. Wo drücken Vorstellungen Dein Selbst-Vertrauen? Du darfst heute neue Lebensanschauungen durchsetzen. Es begegnet Dir dabei etwas Widerstand. Bist Du bereit für Deine Überzeugungen zu kämpfen? Gleichzeitig darfst Du dabei etwas erkennen und in Heilung loslassen. Sprich heute über Deine Anteile in Beziehungen. Du ziehst die passenden Situationen dafür an. Auch kannst Du heute entsprechende Handlungen danach starten. Welchen Anteil hast Du an Verletzungen in Beziehungen? Die Skorpion Energie hilft Dir bei der Transformation. Am späten Nachmittag bekommst die hilfreiche Energie zum Durchsetzen Deiner Bedürfnisse im Bereich von Bildung, Lebensanschauung und Überzeugung.

Am Sonntag, 26.07., hast Du noch die Möglichkeit, einiges zu transformieren. Am Morgen darfst Du Ängste heilen, die in Dir hoch kommen, wenn Du etwas zu Veränderungen aussprechen willst. Wovor hast Du Angst? Fühlst Du Dein inneres Wachstum? Fühlst Du welche Bedürfnisse Du schon gemäß Deinem WILLEN Zuhause lebst? Lobst Du Dich selbst dafür? Auch kannst Du heute noch erkennen, wo Du in der Umsetzung Deiner Anliegen beim geringsten Widerstand abbrichst. Am Nachmittag wechselt der Mond in das Zeichen Schütze. Überzeugungen, Bildung, Lebensanschauung, Religion, Ziele und Optimismus kreuzen deinen Weg. Im Bereich von Geschwistern, Nachbarn und anderem näheren Umfeld, kannst Du unter Dein Pflichtgefühl einen Schlussstrich setzen. Wo handelst Du, weil es sich so gehört, widersprichst aber Dir selbst? Wann bist Du noch gehemmt, Deine Bedürfnisse zu leben, weil Du das Gefühl hast, deinen Selbstwert zu verlieren? Du fühlst am Abend intensiv Deine Überzeugungen in Beziehungen und das hilft Dir, Deine Anteile an Diskussionen zu erkennen. Und Du kannst sofort Handlungen setzen.

Ich wünsche Dir viel Kraft zur Transformation.

Deine Romana (www.andrewsweb.eu)

©RAAS 2015

Schreibe einen Kommentar