Tagesqualität 27. bis 29.07.2015

Die Woche startet am Montag, 27.07., mit deiner Intuition. Du spürst die Krise schon bevor sie da ist? Hörst Du darauf? Du weißt schon vorher, ob es funktioniert. Gleichzeitig kommt auch die Erkenntnis und Selbstheilung für diese Situationen in Bewegung. Diese Heilung durchlebst Du heute den ganzen Tag über in allen Situationen. Freue Dich über diese Transformation von alten Mustern. Der Tag verläuft ansonsten ruhig. Das ist auch gut, so kannst Du Dich in Ruhe und Liebe von Deinen alten Gefühlen in Krisensituationen verabschieden und Deine Bedürfnisse begrüßen, die Dir in diesen Situationen Sicherheit und Kraft geben.

Am Dienstag, 28.07., begleitet Dich weiterhin die Heilenergie und Du darfst Deine Bedürfnisse leben. Mittags hast Du die Möglichkeit Deine Bedürfnisse im näheren Umfeld auszusprechen. Wie soll darauf Rücksicht genommen, wenn Du es für Dich behältst? Auch darfst Du Handlungen eliminieren, welche sich mit Deinen Überzeugungen widersprechen. Gleichzeitig spürst Du, wie Du innerlich an diesen Erkenntnissen und dieser Heilung wächst. Das gibt Dir Mut, diesen Weg weiterzugehen. Nachts wechselt der Mond in das Zeichen Steinbock. Verantwortung, äußere Struktur, Grenzen, Ehrgeiz und Lasten begegnen Dir jetzt.

Der Mittwoch, 29.07., startet voll in der Mond Steinbock Energie. Auch heute darfst Du Dich noch mit Handlungen aussöhnen, welche keinen Platz mehr in dieser Neuen Zeit haben. Mittags spürst Du intuitiv, was Du brauchst, um Deine volle Lebensfreude zu spüren. Am Nachmittag spürst Du, welche Lebensanschauungen Du eliminieren kannst, da sie Dich an Deinem inneren Wachstum hindern. Es liegt in Deiner Verantwortung nach Deinen tiefsten Überzeugungen zu leben. Wo handelst Du in Deinem Freundeskreis noch aus Pflicht entgegen Deinem WILLEN? Am Abend kannst Du einen Schlussstrich unter Grenzen setzen, welche Deinen Weg beeinflussen und sie für Dich neu transformieren.

Ich wünsche Dir eine zuversichtliche Wochenhälfte.

Deine Romana (www.andrewsweb.eu)

©RAAS 2015

Schreibe einen Kommentar