Tagesqualität 24. bis 25.09.2015

Der Donnerstag, 24.09., startet schon mit der Frage, ob Du in Deinen Handlungen frei bist. Wo fühlst Du Dich Zwängen oder Vorstellungen unterlegen? Sind es Deine eigenen oder hast Du das Gefühl, dass diese Dir in Deiner Kindheit auferlegt wurden? Heute ist es ruhiger, weil der Mond immer noch eine Pause macht. Deshalb kannst Du Dich voll und ganz der Frage widmen, wann Du Dich frei und unabhängig fühlst? Wann bist Du in Deinem SEIN eingeengt? Am Abend wird Dein Freiheitsgefühl mit neuen Gedanken unterstützt. Notiere Dir diese Gedanken, damit Du diese jederzeit wieder aus der Schublade hervor holen kannst, um zu überprüfen, welche Fortschritte Du gemacht hast, oder welche Gedanken unstimmig sind.

Am Freitag, 25.09., starten wir ebenfalls ruhig in den Tag. Gut das Dein Freiheitsgefühl und Deine Spontanität in diesen Tag Beachtung erlangen. Wenn Du spürst, dass getroffene Verabredungen Dich heute einengen und die Möglichkeit besteht, diese zu verschieben, dann gehe diesen Weg. Wenn Deine Atmung vor lauter Stress nachlässt und Du nach Luft ringst, erschwert dies Deinen Ablauf. Deshalb gehe hauptsächlich Dingen nach, die Dich befreien und Dir Luft zum Atmen geben. Oft sind alte Muster aus der Kindheit, welche uns antreiben, beim Vereinbarten zu bleiben, egal wie unsere Gefühlslage ist. Doch nimmt uns dies viel Kraft und wir fallen abends erschöpft ins Bett. Hast Du jemanden in Deinem Umfeld, der Dir diese Freiheit vorlebt und Du siehst, wie es im Außen anerkannt wird? Betrachte dies und finde Deinen Weg der Freiheit. Am Nachmittag darfst Du mit Gedanken abschließen, welche sich gegen Deine Gefühle richten.

Ich wünsche Dir die Selbst-Liebe zur Freiheit für diese Tage.

Deine Romana (www.andrewsweb.eu)

©RAAS 2015

Schreibe einen Kommentar