Der Jahreswechsel

Silvester, 31.12., startet sehr energiegeladen und vor allem schon mit einer Entscheidung. Du spürst eine alte und tiefe Wunde. Dabei handelt es sich um eine Verletzung, welche Du in einem Gespräch über Deine Ansichten und Lebenseinstellung erfahren hast. Wurdest Du belächelt? Hast einige Deiner Lebenseinstellungen über Bord geworfen und Dich der Allgemeinheit unterworfen? Du darfst heute diesen Schmerz loslassen und Heilung erfahren, jedoch nur, wenn Du Dich dafür entscheidest. Dann merkst Du plötzlich, wo Dir Wertschätzung und Achtung in Gesprächen im Freundeskreis, aber auch im Bereiche dessen, was Du vom Leben willst. Am Nachmittag wird dies am Deutlichsten und Du hast bis zum Abend die Möglichkeit, alte Muster oder altes Verhalten aus Deinen Zellen zu eliminieren und Deinem Weg zu folgen. Dies führt in weiterer Folge zu dem einen oder anderen Konflikt, doch DU bist es wert. Du kannst Deinem eigenen, inneren Glück eine neue Richtung geben. Du alleine bist für Dein Glück verantwortlich und kannst Dich glücklich machen. Nutze das Ende des Jahres, um Dich mit Ritualen oder in Stille von alten Verhaltensmustern zu verabschieden und befreit in das neue Jahr zu starten.

Am Neujahrstag, 01.01., kannst Du Dich voll und ganz Deinen Bedürfnissen hingeben. Rede, teile mit was Dich beschäftigt, wo Du hin willst. Was ist Dein Ziel? Du findest Möglichkeiten, um Deine Anliegen, Wunschweiterbildungen oder Lebenseinstellungen wertschätzend mitzuteilen. Du selbst spürst, wie wertvoll dies für DICH ist. Nutze dies auch, um auch eine neue Richtung in Deiner Beziehung einzuläuten. Vielleicht ist die Beziehung festgefahren, es gibt eine festsitzende Struktur und jeder will etwas ändern und scheitert an der Unsicherheit. Bring Deine Partnerschaft und Begegnungen in eine neue Bahn. Durchbrich die Routine und hauche neues Leben ein. Sei mutig und vertraue Deinen Gefühlen.

Ich wünsche Dir ein liebevolles, gesundes und zufriedenes Jahr, in dem Du Dich immer mehr selbst spürst.
Deine Romana (www.andrewsweb.eu)
©RAA 2015

Schreibe einen Kommentar